medien, gestaltung und produktion
AnimationDrehbuchFilm/VideoGrafikInteraktive MedienSoundVisual Effects
Prof. Ralf Lankau
Die grafischen Techniken sind das zentrale Mittel der visuellen Kommunikation, die "lingua franca" (die gemeinsame Sprache) des Gestaltens. Wer grafisch arbeitet, steht in einer Tradition, die so alt ist wie die Mediengeschichte selbst, von den ersten Höhlzenzeichnungen bis zu aktuellen grafischen Benutzerschnittstellen. Im Studium verbindet sich die fundierte Ausbildung in grafischen Techniken (Print/Screen) mit der theoretischen Reflexion über Kommunikation, Ästhetik und Ethik der Medien als prägendem Teil unserer Kultur. In der Verbindung der eigenen grafischen und künstlerischen Praxis und dem Dialog darüber entwickeln Grafikerinnen und Grafiker eine eigene Handschrift zur (Mit-)Gestaltung unserer Lebenswirklichkeit.